2001 Event Highlights

Flipperausstellung in Burgdorf bei Hannover

Ab dem 11.11.01 Burgdorfer Stadtmuseum, Sonder-Ausstellung „Die Geschichte des Flippers“.


Silverballmania Hamburg 2001

12. German Pinball Convention, geschrieben von Karin Kolbe

 

Termin: Samstag 29.09.01

Ort: Weltstadt Hamburg, Stadtteil Hamm

Hafen Hamburg

Veranstalter: Stefan Hoppe und Sebastian Sievers

Location: Billard Café Chicago

 

Diese Geräte waren in Hamburg zu spielen:

Medieval Madness, Cirqus Voltaire, Theatre of Magic, Monster Bash, Arabian Nights, No Good Gophers, Judge Dredd, Cactus Canyon, Attack from Mars, Hercules!, High Speed, Police Force, BlackKnight2000, Space Jam, Creature, World Cup Soccer, Indiana Jones, Terminator 2, Corvette, TNG, Addams Gold, Champions Pub, Scared Stiff, The Machine, Roadshow, Simpsons, Mars, Black Hole, Space Invaders (sowie als Deko T2, Whitewater, Dirty Harry, Frankenstein, Guns&Roses, Xenon, Volcano). Dank vor allem an Stefan Hoppe für die gepflegten Geräte! Vor allem Dank für den Hercules, der schön geputzt war und trotz fehlender Bumperspule (wer hat eine?) wirklich Spaß machte!!

 

Schade war, daß die NOVA nicht im Stande war uns die 2 versprochenen Geräte vom Austin Powers zur Verfügung zu stellen. Auch ein Monopoly wäre schon in Hamburg gewesen und kam leider auch nicht… Schade.

 

Turniersieger und gleichzeitig GPA-Vereinsmeister wurde Ingo Gerhardt!

 

An 10 Geräten kämpften die 32 Spieler im GPA Familymodus um Ehren und auch den Vereinsmeistertitel. Glückwunsch an Ingo Gerhard, der, trotzdem er selbst nicht zufrieden war, mit Abstand den ersten Platz erreichte.

 

 

Das Programm der Veranstaltung

 

10 Uhr Aufbau der Geräte und des Flohmarktes

13-15.30 Uhr Jahreshauptversammlung der GPA mit Teileversteigerung

Die Teileversteigerung war wieder ein voller Erfolg mit guter Kasse für den Verein

15.30 Uhr freies Spiel an allen Flippern

16 Uhr Ende der Anmeldefrist für das Turnier

16.30 Uhr Beginn des „Silverballmania“-Turniers

 

 

Ergebnisse der Jahreshauptversammlung der GPA

 

32 Member waren anwesend

Nächste Con (Frühjahr 2002) vergeben an Michael Münch / Wiehl


2. PINBALL ROADSHOW am 14.7.01 in München

Das ultimative Flipper-Open Air

 

Wie schon vor 2 Jahren mussten wir auch dieses Mal wieder lange um das Wetter bangen. Das Vertrauen in den Bericht des Bayerischen Fernsehens am Mittwoch den 11.7. hat sich aber ausgezahlt, nach de letzten Regen am Freitag zeigte sich der Sommer am Samstag von seiner besten Seite und so erwischten wir einen der wärmsten Sommertage mit sicher der wärmsten Nacht des Sommers 2001. So lohnten dann auch die Mühen über 25 Flipper auf die Sportanlage zu bringen und die Stimmung war dementsprechend bombig.

 

 

Das Turnier klappte diesmal reibungslos und erstaunlicherweise fiel kein Flipper aus. Die EDV lief dank Bernhard & Gabi erstklassig und so konnten die 48 Teilnehmer (es wollten noch mehr spielen) gegen 20 Uhr ihren Sieger feiern – Stefan Ott. Die Ergebnisse von Teams und spielen findet Ihr hier auf der Seite. Das anschliessende Fussballspiel dauerte dann so lange, bis man einfach den Ball nicht mehr sah – genial. Wie es ausging habe ich leider nicht mehr mitbekommen – vermutlich waren in der Dunkelheit die Tore auch nicht mehr zu zählen.

 

Dank der Wärme flossen Bier und Limo wieder in Strömen, so dass Klaus bald melden musste ‚Helles is aus‘, aber der Weissbiervorrat reichte dann doch bis zum Ende – die letzte Apfelschorle gab mir am Morgen die Kraft für das Abbauen. Für Kuchen war dank diversen fleissigen Bäckerinnen reichlich gesorgt und viele konnten ihr mitgebrachtes Grillgut gegen Abend auf den Grillern brutzeln. Dank Andreas gab es für alle gegen Bares die GPA Würstchen – so kam doch jeder zu einem vollen Bauch.

 

Ich würde mich freuen über jedes Feedback der Teilnehmer – auch in Form eines Beitrages fürs Web. Ich war jedenfalls voll zufrieden mit der Veranstaltung und als nach dem Einladen der letzten Bierbank am Sonntag der Hagel losging habe ich gemerkt, dass wir auch von ‚Oben‘ diesmal wieder vollen Support hatten.

 

Euer Mr. Startrek 2. Vorsitzender der GPA

 

Credits:

Ich möchte allen Helfern ganz herzlich danken für ihren Einsatz. Alle die mir beim Schreiben einfallen erwähne ich nachfolgend, die anderen bitte ich um Entschuldigung, wenn ich ihren Namen vergessen habe aufzuführen.

 

Klaus Mühleisen (Location, Flipper usw.), Marco Wopkes (Aufbau), Stefan Ott (Aufbau), Gerhard Goller (Aufbau), Erich Krompass (Abbau), Franz Hickmann (Transporte der Wiest Family, Einkauf, Abbau), Jens Heilmann (Aufbau), Robert Kraske (Aufbau), Bernhard & Gabi (EDV, Kuchen, Verkauf…), Frau Schramm (Kuchen), Angie (Kuchen), Vera (Verkauf), Rainer Forster (Flipper), Bernhard Wagner (Flipper), Andreas Witte (GPA Würstchen) und natürlich Anja Wiest (Kuchen, Verkauf und Geduld)


PINDOM 2001 in Köln 5./6. Mai

11. German Pinball Convention. Das war das Programm:

 

Am Samstag, 5. Mai ab 10 Uhr: Lockeres Eintrudeln mit Teile-Flohmarkt (Parts und Paper, bunt gemischt, für jeden etwas). Um 14 Uhr war Meldeschluss für das Turnier und ab 15 Uhr begann das Qualifying. Abends ein GPA-„Plausch“ mit Gästen aus der Szene.

 

Am Sonntag, 6.Mai ging es dann richtig zur Sache!

Vormittags hatten die Samstagsmuffel noch eine Chance, sich zu qualifizierten…

Mittags 12 Uhr: GPA-Meeting mit anschließender Teileversteigerung und danach wurde bis in die Nacht die Endrunde des PINDOM-Turniers ausgespielt.

 

Ergebnisse des Turniers

 

1. Albert Nomden (NL)

2. Paul Jongma (NL)

3. Frank Dammer

4. Michael Münch

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Gespielt wurde das Finale an einem „Attack From Mars“, der 1. Preis war ein 1994er „Popeye Saves The Earth“ Pinball.